Wurstregatta und Absegeln 2020

Das war das Absegeln mit Wurstregatta 2020

Am Samstag 26. September 2020 fand das traditionelle Absegeln des TSV Schilksee und des Schilkseer Yacht-Clubs mit Wurstregtta statt. Mit Corona-Hygiene Konzept, das von allen gut umgesetzt werden konnte: Die Schiffe hielten den Mindestabstand von 1,5m jederzeit ein, nur im Zieleinlauf kamen sich zwei Schiffe einmal bedenklich nahe.

Da die Segelbundesliga unseren Termin gekapert hatte und in der zentralen Strander Bucht segeln wollte, haben wir den Kurs etwas nach außen verlegt. Tagelang beobachteten wir den Wind, der in der Vorhersage von 1 Bft bis 6 Bft schwankte. Am Samstag früh konnten wir dann den endgültigen Kurs festlegen. Angesagt waren 2-4 m/s aus Nordwest, drehend auf Nord,  5-6 Bft gegen 17 Uhr.

Der Start der 15 teilnehmenden Schiffe klappte mit halben Wind reibungslos. Eine zusätzliche kleine Herausforderung war ein Containerfrachter, der sich morgends in die Regattabahn vor Anker gelegt hatte. Recht bald nach dem Start und damit drei Stunden früher als vorhergesagt frischte der Wind schon auf 3-4 Bft auf, drehte aber nicht wie erwartet. Die Schiffe waren schnell, nach nicht ganz einer Stunde waren mit Sonja (der späteren Gesamtsiegerin) und China Girl schon die ersten Schiffe im Ziel. Lange Weile kam auf dem Zielschiff also nicht auf, nach nichtmal 1 1/2 Stunden konnten wir den Anker wieder lichten.

Das Feedback an die Regattaleitung war sehr positiv, der Kurs angenehm zu segeln und nicht zu lang. So konnten am Nachmittag alle bei der Sigerehrung und Standerparade entspannt ein TSVS-Bier genießen und sich auf das nächste Jahr freuen.

Vielen Dank an alle Mitseglerinnen und Mitsegler für den schönen Tag sagen
Olaf, Franziska und Tomke von der Organisation/Regattaleitung vom TSVS

Abschied von Dieter Diesel

IDM der Europe

IDM der Europe

Internationale Deutsche Meisterschaft der Europes in Schilksee erfolgreich beendet

Nach drei   Wettfahrtagenmit Bedingungen, die für jeden etwas zu bieten hatten -es war von Leichtwind bis Starkwind aus Ost mit entsprechender Welle alles dabei- ging die Veranstaltung heute mit der Siegerehrung zu Ende.

Wir danken allen Teilnehmern und Helfern für eine gelungene Veranstaltung.

Besonders erfreulich war, dass unser Vereinsmitglied Anja Fiedler Deutsche Meisterin bei den Masters wurde.

Herzlichen Glückwunsch Anja!

Die Shells des TSV Schilksee begrüßten die Seglerinnen und Segler der EUROPE IDM 2019

Die Shells des TSV Schilksee begrüßten die Seglerinnen und Segler der EUROPE IDM 2019
Wurstregatta 2019

Wurstregatta 2019

Der 21. September 2019 war einer der vielleicht letzten richtig schönen, warmen Spätsommertage des Jahres. Auf diesen Tag hatte der SYC das traditionell gemeinsame Absegeln von TSVS und SYC mit der Wurstregatta gelegt. Der Wind war schwach und mit seinem Drehern eine Herausforderung für die Skipper. Aber für die angesagten Windrichtungen hatte Rainer Rehbehn als diesjähriger Ausrichter einen optimalen Kurs ausgelegt, der uns von der SW-Regattatonne, über die grüne 3, Kleverberg-Ost, Kabeltonne WP50, zur N-Regattatonne führte, wo vorzeitig die Ziellinie ausgelegt wurde.

Aufgrund von Winddrehern und plötzlich aufkommenden Flautenlöchern wechselten die Positionen häufig. Ein Fotofinish beim ersten Zieleinlauf sah dann Jürgen Hatje mit der "Pankoken" vorne. Nach berechneter Zeit gewannen aber Ralf und Petra Stuhlemmer auf der "Imp" die Wurstregatta. Auch der Ausrichter für 2020 wurde natürlich ermittelt: Olaf, Franziska und Tomke Haupt mit SINIK als schnellstes Schiff des TSVS auf dem 5. Platz haben nächstes Jahr die Ehre der Ausrichtung.

Nach der Regatta wurden die Stander feierlich eingeholt und es gab Suppe satt und Getränke beim geselligen Beisammensein.

Ergebnisse der Wurstregatta 2019 - bereitgestellt vom SYC
Ergebnisse der Wurstregatta 2019 - bereitgestellt vom SYC